Bürgerrechte ausgehebelt?

Wie es unsere Bundesregierung im Januar/Februar 2017 schafft unsere Bürgerrechte auszuhebeln, dazu muss man sich nur den 4. Entwurf unseres Innenministers zur Umsetzung der EU-Datenschutzverordnung ansehen.

Sogar der Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (wer das ohne Fehler aussprechen kann ist entweder deutscher Jurist oder bei der Regierung beschäftigt) Andrea Voßhoff erklärte in einem öffentlichen Post Zitat “… Gerade in Zeiten von Big Data kommt dem Schutz des Individuums eine grundsätzliche Bedeutung zu. Wir brauchen mehr denn je eine gesellschaftliche Debatte über die Auswirkungen der Digitalisierung auf das Persönlichkeitsrecht jedes Einzelnen.”

Ich warte erst gar nicht darauf das sich irgendjemand darüber aufregt, geschweige denn das dies diskutiert wird … Wir sind zu doof und zu feige uns mit dem Thema auseinander zu setzen, und zwar typisch Deutsch, genau so lange bis es zu spät ist!