How to rename a user and change $HOME

Hinweis:

Diese Aktion lässt sich nicht für den Benutzer, der gerade angemeldet ist durchführen. Sollte man keinen zweiten Benutzer mit Administrator-Rechten angelegt haben, so muss man in den Recovery Modus booten.

 Homeverzeichnis ändern

Linux bringt für dieses Manoever usermod mit. Per command-line kann man damit den Namen eines Benutzers und weitere Details ändern.

# Allgemein gilt
sudo usermod -l <neuer_benutzername> -d </home/neuer_benutzername> -m <alter_benutzername>

# Beispiel, nennt den Benutzer bernd in otto um und verschieb das Homeverzeichnis
sudo usermod -l otto -d /home/otto -m bernd

 

Optionen für usermod zum Umbenennen eines Benutzerkontos
Option Bedeutung
-l Neuer Login des Benutzers
-d Neues Homeverzeichnis des Benutzers, gibt man diesen Parameter nicht an, so bleibt das Alte erhalten.
-m Nur sinnvoll, wenn mit -d ein neues Verzeichnis angegeben wurde. Wird der Schalter -m gesetzt, so werden die Daten aus dem alten Homeverzeichnis gleich in das Neue verschoben.
Weitere Optionen zu usermod findet man unter man usermod von usermod.

 

Und damit mir keiner sagen kann das dies ein schmarrn ist – Ich habe es getestet. Es funzt. Anpassen der Gnome-nautilus Bookmarks und schon funzt alles.

Gruss

Ubuntix

 

 

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *