48 Prozent dagegen!

Die Wahl zum Bundespräsidenten in Österreich war keine einfache Angelegenheit. Lassen wir einmal alle Unklarheiten zum Thema Auszählung und Briefumschlagkleber aussen vor.

Die zentrale Frage sollte doch lauten was bleibt und lernen wir von dieser Wahl?

Nun, zum einen lernen wir das 48% für einen Europa Gegner gestimmt haben. Das sollte uns wachrütteln. Wachrütteln im Sinne von, daß das “Establishment” sollte aufwachen und endlich dafür Verantwortung übernehmen und Ihren Bürgern die Angst vor Europa nehmen, die Angst vor der Unzufriedenheit mit Europa.

Nicht nur in Österreich sollten unsere Politiker endlich die Zeichen verstehen und erkennen, das Ihre Bürger mehr Aufklärung brauchen, mehr Vertrauen brauchen und sich eine Politik wünschen die Sie da abholt wo sie sich Bildungstechnisch befinden!!!

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *